Sternenkind

Da Sie diese Seite aufgerufen haben, vermute ich, Sie haben ein Sternenkind, oder kennen jemand in nächster Umgebung, der ein Sternenkind hat.
Mein Mitgefühl ist bei Ihnen.

Ich habe – Gott sein Dank – kein Sternenkind. Unser Sohn ist gesund und munter. Wie es trotzdem dazu kommt, dass es diese Seite hier gibt, will ich kurz schildern:

Ich bin Goldschmiedin und ein Glückskind, denn, wie gesagt, unser Sohn ist quicklebendig und stellt jede Menge Unsinn an. Für und wegen ihm habe ich einen Ring entworfen. Zuerst einen auf dem ein Baby liegt. Dann einen in dem ein Baby sich innen drinnen einkuschelt. Das war nach meinem Empfinden die perfekte Art eine wunderbare Schwangerschaft in Schmuck zu übersetzten. Ich wollte etwas gestalten, das man als Geschenk zur Geburt, oder auch schon zur Schwangerschaft tragen  – oder schenken kann.

Als die Ringe fast fertig waren und auf meinem Werktisch auf den letzten Schliff warteten, kam eine Kundin in meine Werkstatt, sah den Ring mit dem innenliegenden Baby, zog ihn an ––– und brach in Tränen aus.
Sie erzählte mir, so etwas habe sie schon lange gesucht, sie würde den Ring jetzt nicht mehr ausziehen wollen. Sie hatte ein Sternenkind – und nun eine Verbindung zu ihm gefunden. So haben die Sternenkinder sozusagen mich gefunden.

Den Plan, ein Geschenk zur Geburt anzubieten, habe ich weiterverfolgt und den beiden Ringen einen Namen und eigene Homepage gegeben. Es sind die Glückskind® Ringe „Sam“ und „Jamie“, die man auf der Seite www.dein-glueckskind.de ansehen, aussuchen und kaufen kann.

Doch die Sternenkinder haben mich nicht losgelassen… Ich mache immer wieder die Erfahrung, dass mich Eltern von Sternenkindern um einen Glückskind® Ring bitten. Ich bekomme erzählt, welche Erleichterung es ist, endlich weinen zu können. Selbstverständlich auch, welches Leid es ist, ein Kind zu Grabe tragen zu müssen. Ich habe dann immer das Gefühl, ich müsste mich entschuldigen, dass die beiden Ringe „Glückskind®“ Ringe heißen. Diesen Namen habe ich mir, stolz auf meinen Sohn und überzeugt von meinen Ringen, schützen lassen. Der Glückskind® Ring „Jamie“ stellt sich immer wieder als Glück im Unglück für Sternenkind Eltern zur Verfügung.

So entstand diese Sternenkind-Seite. Und nun gibt es also einen Ring für Eltern von Sternenkindern unter dem Namen Glückskind®. Deswegen lade ich Sie ein – sollten Sie Interesse an einem Sternenkind Ring haben – sich auf der Glückskind® Seite weiter zu informieren.
Sie können sich auch gerne per Mail direkt an mich wenden.