Zungenschienenring mit Schattenfuge

Ein weiterer Zungenschienenring – diesmal mit Schattenfuge in der Fassung! Der Zungenschienenring  ist einer der bekanntesten Ringformen, auch wenn die Wenigsten den Namen wirklich kennen. Ringe gibt es in allen möglichen Größen, Farben (Materialien) und Formen. Als Lehrling übe ich vor allem drei Grundformen (Basisringe): Zungenschienenring Bandring Mantelring Einmal erlernt,Weiterlesen

Der Mantelring ist einer von drei Basisringen. Da er aus einem Metallmantel gefertigt wird, bietet ein er gutes Übungsfeld für eine Abwicklung, die aus einem Schnittmuster erarbeitet wird. Das Prinzip bleibt bei allen Mantelringen sehr ähnlich, auch wenn das Schnittmuster jedesmal unterschiedlich ausfällt, weil einige Variablen Einfluss auf die FormWeiterlesen

Aufgesägte Ringrohlinge

Mokume Gane ist eine Schmiedetechnik, die das Innere der Ringe nach außen dreht. Um das wirklich nachvollziehen zu können, haben wir den Arbeitsprozess gefilmt und zusammengeschnitten. Es ist ein Art Lehrfilm geworden… der Mokume Gane – Directors Cut 🙂   Weitere Beispiele und die neuesten Beiträge zu Mokume Gane gibt esWeiterlesen

Füttere mich!

  Manchmal tut es einfach gut, wenn man (beziehungsweise frau) sieht, es geht anderen genau so. Alles Gute für alle Menschen, die sich um andere kümmern! Bleibt gesund.  

Das Collier

  Ein Collier aus einem Ring Den Ring hatte meine Kundin geerbt. Er ist groß und wuchtig. Eine Einzelanfertigung aus den sechziger Jahren mit sechs Brillanten darauf, die als kleine Sternchen auf dem Ringkopf schimmern. Der Ring passte weder am Finger meiner Kunden, noch zu ihrer Art. Aber es istWeiterlesen

Anhänger aus einer Brosche

Anhänger aus einer Brosche Paraiba Turmaline sind etwas ganz besonderes. Die Farbe ist absolut charakteristisch und mich haben die Steine komplett in ihren Bann gezogen. Eine Kundin kam mit einer Brosche, die zwar irgendwie schön war, aber zugleich altmodisch. Dazu wollte sie keine Brosche. Was für ein gefummelt und dasWeiterlesen

Corona Aus gegebenem Anlass: Die Vorsichtsmaßnahmen, die ergriffen wurden, werden auch in Brittas Schmiede umgesetzt. Gott sei Dank bin ich gesund und arbeite in der Werkstatt – wenn ich nicht gerade unseren Sohn unterrichte. Das ist für mich tatsächlich die größte Veränderung: plötzlich Lehrerin. Das gute ist, unser Sohn darfWeiterlesen

der fertige Anhänger

Anhänger mit Turmalin Die Geschichte dieses Anhängers mag ich total gerne. Es war eine ältere Dame die zu mir kam, mit ihrem fast erwachsenen Enkel. Sie zeigte mir einen breiten Trauring und fragte, ob ich den um arbeiten könnte. Ich sagte: ‘Ja, was möchten Sie haben?’ Sie hakte nach: ‘KönnenWeiterlesen

der Anfang der Spirale

Was für ein Projekt: Manschettenknöpfe aus Trauringen… Alles begann mit seltsamen Wünschen: da waren rotgoldenen Trauringe, die sollten sozusagen nach Weiß umgearbeitet werden. Es sollte für zwei reichen und es war eilig. Aber Ringe sollten es nicht werden. Also: aus Rotgold kann ich (ohne Aufwand) kein Weißgold machen. Wenn die ErinnerungWeiterlesen

Beisteckring mit Rubin

Es gibt sie noch! Paare, die 40 Jahre verheiratet sind. Mein Kunde wünschte sich für seine Frau einen Beisteckring mit einem Rubin zur Rubinhochzeit. Wir haben dann gemeinsam einen Rubin ausgesucht, der genau so breit ist, wie der Vorsteckring und der Trauring zusammen. Sie war begeistert. Den nächsten harmonischen EhejahrenWeiterlesen