Ehrenurkunde Leistungswettbewerb

BrittasSchmiede wurde die Ehrenurkunde im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2021 verliehen. Tatsächlich war ich sehr unsicher, ob ich wirklich ausbilden soll, ob ich gut ausbilden kann. Denn mit dem Upcycling arbeite ich ja eine Nische, in der wenig Routinearbeiten anfallen, wenig klassisches Goldschmiedehandwerk. So dachte ich. Aber ich habe jaWeiterlesen

Stiftung Bärenherz

Heute möchte ich unseren Bären vorstellen. Den Bärenherz-Schmiede-Bär, für die Stiftung Bärenherz. Wer genau hin schaut sieht, dass der Bär nicht nur verletzt ist, sondern auch Geldscheine bei sich hat. Den Bären haben wir von einer lieben Kundin geschenkt bekommen. Ein süßer Bär mit Stoffflicken im Fell. Dieser Bär istWeiterlesen

Spannring von oben

Spannringe sind, finde ich, etwas Tolles! Der Stein wird zwischen die beiden Ringenden eingespannt, ganz wie es der Name sagt. Um die Spannung zu erzeugen und auch zu halten, braucht es: Material. Ein Spannring kann also nicht ein dünnes, zartes Ringlein sein, es ist eigentlich immer ein stabiler Ring. DennWeiterlesen

Herzring aus Uhr

Ja, ich bin eine begeisterte „Gold-Schmelzerin“. Besonders viel Freude hatte ich daher auch beim Anfertigen eines Rings mit Herzmotiv aus dem Material einer weißgoldenen Uhr.   Ausfassen der Steine und Vorbereitung Zu Beginn entnahm ich das Uhrengehäuse und fasste die einzelnen Brillanten aus dem Rahmen der Uhr. Daraufhin sägte ichWeiterlesen

Armband Unendlichkeitszeichen

Schmuck ist oft mit Emotionen und einer individuellen Geschichte verbunden. Hinter dem Kundenauftrag, den ich im Folgenden beschreibe, steckt jedoch auch eine nach außen sichtbare Symbolik, die mir persönlich sehr gut gefällt – ein „Unendlichkeits-Armband“. Besonders relevant für diesen Auftrag war der Einsatz des sogenannten „Goldschiede-Faulenzers“ beim Biegen der Unendlichkeitszeichen.Weiterlesen

fertiger Ring

Eine meiner liebsten Aufgaben beim Goldschmieden ist das Anfertigen von geschmolzenem Schmuck. Ob Ringe oder Anhänger – das besondere an geschmolzenem Schmuck ist seine Individualität und die Tatsache, dass viele dieser Schmuckstücke eine eigene Geschichte erzählen. Nicht selten bringen Kunden vielgeliebten aber nicht mehr getragenen Schmuck mit, aus dem einWeiterlesen

fertiger Perlenring

Ein weiterer klassischer Ring neben dem Zungenschienen- und Bandring, ist der Perlenring. Wie der Name schon vermuten lässt, wird dabei eine Perle auf einem Ring aufgesetzt. Die Perle, die für ein solches Projekt notwendig ist, brachte eine unserer Kundinnen bereits mit. Eingearbeitet werden sollte diese Perle in eine Roségold-Schiene.  Weiterlesen

Trauringe Bicolor

Manchmal sollen wir karierte Maiglöcken bauen. Und manchmal macht das richtig Spaß 🙂 Trauringe aus besonderem Gold. Unsere Kunden sind ein junges Paar, das heiraten möchte. Wie so häufig hat er aus beruflichen Gründen Schwierigkeiten einen Trauring zu tragen. Seine Zukünftige kennt ihn gut und sagt: “Bitte verwende das GoldWeiterlesen

Goldringe

Wie schon der Begriff vermuten lässt, handelt es sich bei bei Bicolor (deutsch „zweifarbig“) Schmuck um solche Stücke, bei denen unterschiedlich farbige Materialien miteinander kombiniert sind. Weißgold mit Gelbgold, Rosé-Gold und Weißgold: Den Kombinationsvarianten verschiedener Edelmetalle sind dabei fast keine Grenzen gesetzt. Auch ich kam in den Genuss einen BicolorWeiterlesen

Für Goldschmiede gibt es viele Fertigungsverfahren. Eine haben wir schon im Namen: das Schmieden. Aber es gibt (neben vielen weiteren) noch ein wirklich sehr wichtiges  und oft verwendetes Fertigungsverfahren, dass Trennen von Metallen. Theorie – muss auch sein 😉 Keil Wenn ein senkrechter Keil mit genügend Kraft auf ein MetallWeiterlesen