Mokume Gane Ring und Uhrenschlaufe

Mokume Gane als Ring und Uhrenschlaufe

Mokume Gane Ring und Uhrenschlaufe
Mokume Gane Ring und Uhrenschlaufe

Wieder ein ungewöhnliches Mokume Gane Projekt! Mokume Gane als Ring und Uhrenschlaufe!

Es ist gar nicht so ungewöhnlich, dass ein Partner keinen Ring tragen kann oder darf. Und wir freuen uns regelmäßig, wenn wir dann trotzdem eine Lösung finden, egal wie ungewöhnlich 🙂

Hier haben wir einen Ring geschmiedet und eine Schlaufe, die an das Uhrenarband gezogen werden kann. Die Schlaufe kann vom Band auch entfernt werden, sie soll ja ‚umziehen‘ können, wenn das Uhrenband mal getauscht werden muss.

So können beide ihre Ringe, beziehungsweise Ring und Schlaufe tragen.

Mokume Gane, das sind die Ringe die der Länge nach aufgesägt und dann von innen nach außen gewendet werden. Das sollte man gesehen haben!

Bei diesem Projekt haben wir, nachdem die Ringe (Schlaufe) gewendet waren und alles fertig geschmiedet war, das Silber ganz leicht rausgeätzt. Es gibt einen winzigen, aber sichtbaren und auch fühlbaren Höhenunterschied zwischen dem Palladium und der Silberschicht. Gerade zu der Struktur von Lederbändern sieht das stimmig und edel aus.

 

Mokume Gane als Ring und Uhrenband
Mokume Gane als Ring und Schlaufe

Es gibt weitere Arbeiten in der Mokume Gane Technik von BrittasSchmiede zu sehen.

Wikipedia hat ein umfangreichen und wie ich finde lesenswerten Artikel zu Mokume Gane zu bieten.

Diesen Beitrag teilen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.