der Anfang der Spirale

Manschettenknöpfe aus Trauringen

Was für ein Projekt: Manschettenknöpfe aus Trauringen…

Alles begann mit seltsamen Wünschen: da waren rotgoldenen Trauringe, die sollten sozusagen nach Weiß umgearbeitet werden. Es sollte für zwei reichen und es war eilig. Aber Ringe sollten es nicht werden.

Also: aus Rotgold kann ich (ohne Aufwand) kein Weißgold machen. Wenn die Erinnerung an die Trauringe bestand haben soll, dann könnte doch wenigstens die Materialfarbe an die ursprünglichen Ringe erinnern, oder? Sollen wir eine weißgoldene Auflage auf das Schmuckstück machen und das Rotgold wird auf der Haut getragen? Was soll es werden? Zweimal das gleiche?

Es war ein längeres Gespräch. Als Ergebnis entschieden wir uns dann Manschettenknöpfe aus den Trauringen zu machen und zusätzlich Creolen.

Die Ringe der Eltern wurden zu Schmuck für Bruder und Schwester.

Verbunden sind die Geschwister nicht nur über das Material – aus dem Gold sollten wir eine Spirale sägen und die Aussenseite der Spirale kam auf die Manschettenknöpfe, die Innenseite auf die Creolen.

Was für ein tolles Projekt!

 

Die Trauringe haben wir geschmolzen und zu einem Goldblech ausgewalzt. Dann hat Miriam die Spirale ausgesägt. Dabei hatte sie genau einen Versuch, denn das Innenteil sollte genau wie die äussere Spirale verwendet werden. Dazu musste sie das Goldblech doppelt nehmen, so dass beide Spiralen gleich sind. Diese Spiralen haben wir auf die Platte für die Manschettenknöpfe, bzw. auf die Fläche der Creolen gelötet. Die Mechanik der Manschettenknöpfe habe ich vernietet – Miriam hat sich das genau angesehen und als nächstes Projekt selbst Manschettenknöpfe gearbeitet, ohne Zeitdruck und von ihr vernietet 🙂

"<yoastmark

der Anfang der Spirale
der Anfang der Spirale
die Platten der Manschettenknöpfe
die Platten der Manschettenknöpfe
Manschettenknöpfe aus Trauringen
Manschettenknöpfe aus Trauringen
Creolen aus Trauringen
Creolen aus Trauringen
Diesen Beitrag teilen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.