Sterne auf dem Kittstock

Sternchen Ohrringe – von Miriam

Hier ein kurzer Bericht, im Groben geht es um Folgendes:

– die Form aufzuzeichnen
– die Sterne jeweils auszusägen
– ein Röhrchen passend zum Durchmesser der Diamanten zu richten und entsprechend abzusägen
-diese Fassung mittig auf die Sterne zulöten
– die Stern fein zu feilen und die Kanten zu brechen.

Sterne auf dem Kittstock

Das ist die Gelegenheit etwas über die Theorie des Sägens zu sagen

Das Sägeblatt besteht aus hintereinander angeordneten Zähnen, die jeweils eine Keilwirkung haben. Durch jede Ab-Bewegung schneiden die einzelnen Sägeblattzähne Metallspäne ab. Diese Metallspäne werden so lange von den Zahnlücken festgehalten bis sie aus dem Metall herauskommen. Mit jeder Ab-Bewegung schiebt sich die Säge weiter in das Metall hinein. Sammeln sich zu viele weiche Späne zwischen den Zähnen, kann sie Säge stocken, weil sie sich verklemmt.

Das Sägeblatt wird so in den Bügel eingespannt, dass die Zähne nach unten in die Sägerichtung weisen.  Mit einer leichten Spannung wird das Sägeblatt zwischen die Spannbacken mit den Flügelschrauben befestigt.

Sägeblatt Skizze

Sterne auf dem Kittstock

Diesen Beitrag teilen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.