Edelsteinkunde

Feueropal, trilion, Cabochon

(Mineral Oxide und Hydroxide) Opal ist altindisch und bedeutet ‚kostbarer Stein‘. Es handelt sich um ein amorphes Mineral, also um ein Mineral ohne Kristallgitter, ähnlich wie Glas auch. Und es tritt häufig als Füllung von vorhanden Rissen und Spalten auf. Opale können durch vulkanische Vorgänge genauso wie durch Sedimentation gebildetWeiterlesen

Prasiolit im Spiegelschliff

Die Gruppe der Quarze ist riesig. Wenn das Mineral rein ist, ist es durchsichtig – also Bergkristall. Es gibt aber jede Menge Beimischungen, die mit dem Mineral Quarz zu weiteren sehr schönen Varietäten führen. Amethyst und Citrin sind die beiden Edelsteine, die am häufigsten im Schmuckbereich Verwendung finden. Aber auchWeiterlesen

Amethyst, fac., carré

Amethyst (Mineral Quarz) Tatsächlich wurde der Amethyst im Altertum wohl sogar als ein Amulett gegen Trunkenheit genutzt. Dementsprechend bedeutet Amethyst (griechisch) „nicht betrunken“. Ich weiß natürlich nicht, ob es funktioniert hat :-D, aber zumindest der Stein ist nicht blau. Amethyst gibt es in ganz hell bis dunkel lila/violett. Aus AmethystWeiterlesen

Bergkristall Spiegelschliff mit Rutilnadeln

Bergkristall  (Mineral Quarz) Der Bergkristall gehört, wie die vielen Edelsteine, die jetzt folgen, zur Quarz-Gruppe. Quarz ist ein altes slawisches Wort für „hart“. „Kristall“ ist griechisch und bedeutet „Eis“. Die Kristalle wurden wahrscheinlich nicht für etwas gefrorenes gehalten, aber als solches beschrieben. Es gibt tonnenschwere Bergkristalle, doch die schleifwürdigen Stücke sindWeiterlesen

Turmalin, fac, Baguette

(Mineralgruppe der Ringsilikate) Turmalin gibt es in allen Farben und Formen. Die bekannteste Farbe ist Grün. Oder ist es Rosa? Oder sind es die sogenannte Wassermelonen mit rosa und grünen Anteilen? Es gibt Turmaline aber auch in: gelb, weiß, rosa, pink, orange, grau schwarz, blau und türkisblau. Mehrere der Farben habenWeiterlesen

zimtfarbener Zirkon, Kugeln fac. als Strang

(Mineral Silikate und Germanate) Zirkon? Oder Zikonia? War Zikonia nicht der unechte Brillant? Genau. Aber es soll hier um den Zirkon gehen. Der Zirkon ist ein Edelstein, der eine so hohe Lichtbrechung hat, dass er in seiner Brillanz an den Diamanten heranreicht. Aber er ist wesentlich druck- und stoßempfindlicher. ZirkoneWeiterlesen

(Mineral Silikate und Germanate) Granate sind eigentlich bekannt: roter, etwas ins bräunlich gehende, meist facettierte Edelsteine. Dabei ist „der Granat“ eine ganze Gruppe – die Granat-Gruppe. Unter Granaten versteht man im Allgemeinen Pyrop und Almandin. Das sind die roten Vertreter der Gruppe. Die Farben der Granatlinie geht aber von GrünWeiterlesen

(Mineral Beryll) Der Aquamarin zählt zu den Beryllen. Das Wort Beryll kennen wir alle gut, es steckt noch in unserer heutigen Brille. Morganit Aquamarin Beryllfarbe blauDie opaken Aquamarine werden zu Cabochons oder Kettenkugeln geschliffen. Opake Aquamarine nennt man auch „milky Aquamarine“. Kette aus Beryll-Kugeln, Aquamarinkugeln milky und Kugeln aus grünemWeiterlesen

Smaragd, rund, facettiert

(Mineral Beryll) Der Smaragd gilt als der edelste Stein der Beryll-Gruppe. Es gibt also auch noch andere Berylle mit anderen Farben 🙂 Es gibt sogar noch weitere ebenfalls grüne Berylle – aber die heißen dann „grüne Berylle“ und haben einen ganz anderen Grünton als der Smaragd. Ein weiterer, ganz bekannte,Weiterlesen

Safir, oval, facettiert

(Mineral Korund) Der Safir ist – wie auch der Rubin – ein Korund. Und wie beim Rubin erwähnt, es gibt Korunde in allen Farben. Es gibt also auch grüne Safire, gelbe Safire, violette oder auch graue. Wenn der Stein lediglich „Safir“ heißt, dann ist der blaue Edelstein gemeint, sonst wirdWeiterlesen