Umarbeitung – Upcycling: Dieser Ring wurde aus zwei Creolen angefertigt, die so als Creolen nicht mehr getragen wurden. Der Ring, der daraus entstanden ist, wird jetzt gerne getragen. Material: Weißgold und BrillantenWeiterlesen

Der etwas aus der Mode geratene Ring wurde einfach von seiner Ringschiene befreit und ist jetzt als Anhänger an einen farbigen Seidenband entweder längs oder quer tragbar. Die Umarbeitung war unaufwändig, kostengünstig und schnell. Material: frei wählbarWeiterlesen

Brillant-Ohrhänger

Häufig bleiben Brillanten übrig, wenn sich jemand von seinem Schmuck trennt und ihn ins Altgold gibt. Das ist nicht die schlechteste Ausgangssituation für neue Ohrstecker oder Ohrhänger! Eine Umarbeitung kann sehr nah an dem vorhandenen Schmuck bleiben, wenn gewünscht – sie kann aber auch kaum mehr an den ursprünglichen SchmuckWeiterlesen

Dieses Set aus Schmelzschmuck zeigt, Schmuck mit dieser nuggetartigen Oberfläche kann als Ring, Ohrstecker, Ohrhänger, und auch als Collier gearbeitet werden. Je nachdem wieviel Altgold zu Verfügug steht, kann die Kollektion immer erweitert werden. Material: frei wählbarWeiterlesen

Silberne Gabeln müssen nicht immer Armreife werden – sie können auch ein herzförmiger Anhänger, der zur Dekoration mit Blumen gefüllt ist, werden. Material: Silbernen GabelnWeiterlesen

Die Vase ist ein Beispiel für eine witzige Verwendung von alten silbernen Teelöffeln. Material: Silbernen TeelöffelWeiterlesen

Eves Weapon ist nominiert für den HRD Award Durch die Nominierung zum HRD Award wurde mir die Möglichkeit gegeben, dieses wunderschöne Collier zu arbeiten – denn ein Sponsor hat mir die 20,2ct Brillanten zur Verfügung gestellt. Eves Weapon besteht aus 62 Äpfeln aus 750/000 Roségold, mit jeweils mindestens einem BrillantenWeiterlesen

Dezember 2014 MARKT – BESONDERES SCHENKEN im Museum Angewandte Kunst in Frankfurt vom 02. – 21. Dezember 2014 und BrittasSchmiede ist mit den Glückskindern dabei! Das Museum ist der ideale Ort um meine beiden Glückskinder unter die Lupe nehmen zu lassen. Ich persönlich bin dienstags und sonntags dort anzutreffen, dieWeiterlesen

September 2014 Internationaler Gestaltungswettbewerb 2014 Auf der Tendence in Frankfurt wurde ich am 31.08. 2014 für meine Interpretation des Themas “Design und Technik” im Rahmen des internationalen Gestaltungswettbewerbs der Europäischen Akademie der Juweliere, Gold- und Silberschmiede ausgezeichnet. Mit mir freuen sich Susanne Krumthünger, und Raphael Fischer – Geschäftsführerin, bzw. AufsichtsratsvorsitzenderWeiterlesen